Viele Computer-Probleme lassen sich auch ohne Technikerbesuch vor Ort schnell und unkompliziert per Telefon und Computer-Fernzugriff lösen.

Definition und Vorteile eines Fernzugriffs:

Unter Fernzugriff, auch oft als Remote Control bezeichnet, versteht man das Durchführen von bestimmten Aktionen auf dem eigenen Computer von einem Servicetechniker. Der Techniker kann über das Internet auf den eigenen Rechner zugreifen und dort Wartungsarbeiten durchführen oder Probleme beheben.

Die Fernwartung kann gerade bei Unternehmen zu erheblichen Kosteneinsparungen führen. Reisekosten für Techniker entfallen und Probleme können zeitnah behoben werden. Man muss dem Techniker nur einen VERSCHLÜSSELTEN Zugang auf dem Computer einrichten (geschieht über Software ohne Firewall-Änderungen) und schon sieht er die Inhalte auf seinem Bildschirm und kann von dort aus agieren – der Nutzer kann dabei zuschauen und vielleicht auch lernen, wie man das Problem beim nächsten Mal alleine beheben kann.

Hier gibt es die Anleitung und dort die Software.